Dōjō Regeln

  • Bei Abklopfen oder Schmerzen wird sofort entlastet.
  • Schmuck wie Ketten, Ringe (auch Eheringe), Uhren, Ohrringe oder Piercings werden abgenommen oder falls das nicht möglich ist abgeklebt.
  • Trainingsgegenstände wie Soft-, Holz- und Metallwaffen werden vor jeder Benutzung auf Schäden und Gefahrenquellen geprüft.
    • Kanten oder Spitzen werden mit großem Radius abgerundet.
    • Polsterung bei Softwaffen muss die Treffer deutlich spürbar dämpfen und die Trefferfläche vergrößern, egal aus welchem Winkel.
    • Fingernägel werden geschnitten oder abgeklebt.
    • Stabile Waffen klappern nicht. Lockere Verbindungen werden repariert, bevor sie unter der Trainingsbelastung unkontrolliert auseinanderbrechen.
  • Erkannte Sicherheitsrisiken werden sofort entfernt.
  • Ein klarer Geist ist Voraussetzung. Dies verbietet zum Beispiel Alkohol, fordert aber auch gute Hydrierung, Gesundheit und eine ausreichende Energieversorgung.